Einträge von jan

Was, wenn sie doch flach ist? (200 Beweise dass die Erde keine rotierende Kugel ist)

„Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht.“ So lautet die Erkenntnis des deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach ,die auch heute noch ihre Gültigkeit hat. Als wir vor knapp 2 Jahren das Video "200 Beweise ,dass die Erde keine rotierende Kugel ist“ von Eric Dubay veröffentlicht haben, prasselten Kritik und Beschimpfungen der professionellen und nichtprofessionellen Anhänger des Globusmodells regelrecht auf uns ein und verwandelten unsere Kommentarbox in einen „Spucknapf“. Zur gleichen Zeit rührte

Flat Earth Man – Glaub nicht an Gravitation!

"Wir wissen seit langer Zeit daß Gravitation nicht existiert. Es ist nunmehr Zeit, es herauszuschreien!“. So veröffentlichte die New York Times, am 12. Juli 2010, die Ansichten von Dr. Erik Verlinde, Stringtheoretiker und Professor für Physik an der Universität von Amsterdam.

Aber wieso schreien, wenn man es auch musikalisch interpretieren kann? Und genau dies hat der Künstler „Flat Earth Man“ in seinem Stück „Don't Believe in Gravity (Glaub nicht an Gravitation) gemacht.

Musikalisch herausgearbeitet wird hierbei der Unterschied

Eine Warnung an ALLE – Es ist Krieg!

„Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?“ Dieses Zitat wird dem Diktator Joseph Stalin zugeschrieben, und wer glaubt, dass diese Haltung einem längst vergangenen dunklen Zeitalter entspricht, ist gut beraten, sich die neofeudalen Strukturen und den Wettbewerb der Gauner in den 193 UN- Schurkenstaaten etwas genauer zu betrachten.

In diesem audiovisuellen Kunstprojekt möchten wir den Fokus auf den 'Tiefen Staat', die Medienmanipulation, sowie die Bildungsindustrie richten

Blinder Passagier (Motte!) auf der ISS und Sciencefiction Weltraum & UFO Märchen

Alle modernen Menschen werden mit einem großen Respekt vor den Autoritäten und der Wissenschaft erzogen und glauben somit auch, dass die Grundpfeiler ihrer Ausbildung und die Verlautbarungen der Wissenschaft wahr sein müssen. Hier geht es also um die Standardannahmen der meisten gebildeten Menschen. In der Wissenschaft selbst ist es ratsam, diese als solche , inklusive ihrer Dogmen , nicht zu hinterfragen. Tut man dies dennoch und bricht damit gewisse Tabus, wird man in vielen Fällen mit allerlei Sanktionen belegt.

Der Hungergeist in uns

In diesem Video sind Auszüge aus der bemerkenswerten Rede "The Power of Addiction and The Addiction of Power" (Die Macht der Sucht und die Sucht der Macht) die Gabor Maté (ein in Ungarn geborener kanadischer Mediziner) auf der jährlich stattfindenden TED Konferenz (Technology, Entertainment, Design) zum Thema Sucht gehalten hat.

Gabor Maté hat sich auf das Studium der Suchttherapie und der Behandlung von Süchtigen spezialisiert, außerdem ist er überregional bekannt und angesehen für seine Thesen

„Liebe geht durch den Hafen“ (Zeitraffer & Drohnenaufnahmen)

Der Hamburger Hafen macht niemals Pause und wenn doch, dann nutzt man die Zeit wenigstens zum feiern, aber der Hamburger Hafen ist auch ein beliebter Naherholungs- und Erlebnisort, der nicht nur Hamburger an die Waterkant lockt, sondern auch auf Touristen aus der ganzen Welt wie ein Magnet wirkt.

Im Sommer 2013, zum Hamburger Hafengeburtstag, war ein riesiges Transparent mit dem Slogan „Liebe geht durch den Hafen“ bei der Werft Bloom&Voss zu sehen. Ein Slogan ,der seine Gültigkeit auch heute noch hat.

IN-SHADOW – A Modern Odyseey – Animated Short Film

„Kein Baum, so heißt es, kann zum Himmel wachsen, wenn seine Wurzeln nicht in die Hölle hinabreichen." -C.G. Jung

"Begeben Sie sich auf eine visionäre Reise durch das fragmentierte Unbewusste des Westens und schauen Sie mutig dem Schatten entgegen. Durch den Schatten ins Licht.“ heißt es in der Videobeschreibung dieses monumentalen Meisterwerks mit dem Titel „Im Schatten - Eine moderne Odyssee“ geschrieben und Produziert von Lubomir Arsov

Luftblasen im All – was steckt hinter der NASA-Weltraumpropaganda?

Bescheidenheit zählt nicht, insbesondere wenn es um die „bemannte Raumfahrt“ und die unzähligen „Space Fahrzeuge“ und „Satelliten“ geht. Längst greifen NASA und die unterschiedlichen „Raumfahrtfahrt Organisationen“ ungeniert nach neuen „Planeten“ und „neuen Dimensionen“, um ihre glorifizierte Science-Fiction - Kunst unter Beweis zu stellen.

Die „Sternfabrik“ und „NASA Seifenoper“ laufen wie geschmiert und die ersten Science-Fiction - Manuskripte und Drehbücher für die Besiedelung des Mars sind längst eingereicht und das, obwohl

Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017 – Energiewaffen und die neue Weltordnung?

„Die Menschheit muß den Krieg beenden, sonst beendet der Krieg die Menschheit.“ - war ein sehr kluges und auch einleuchtendes Lippenbekenntnis von John F. Kennedy auf der UN-Pressekonferenz 1961 und als Insider war ihm vermutlich klar, wohin die Reise im postdemokratischen und neofeudalen Zeitalter gehen wird...

Zu einer Zeit, in der „Herrschaft“ - egal in welchem Kleid oder Gewand sie sich gerade versteckt - noch halbwegs annehmbar erschien und Regierungskriminelle zumindest noch so taten, als wenn sie die Interessen der Bevölkerung berücksichtigen.

Kalifornien wird geschmort – Durch Energiewaffen erzeugte Brände

Zahlreiche postapokalyptische Bilder und Videos erreichen uns aus Santa Rosa und den Regionen im nördlichen Kalifornien, die von einer Feuer-Tragödie und Waldbränden ungeheuerlichen Ausmaßes betroffen sind. Allerdings liefert die Art der Waldbrände auch zahlreiche und deutliche Hinweise darauf, daß der „Tiefe Staat“ und der „Militärisch- Kriminelle Komplex“ hierbei nachgeholfen haben.

Auch der bekannte Musiker und Autor ODD (Overdose Denver) ist in einem Video dieser Tragödie nachgegangen und stellt die Frage in den Raum, ob die USA bei den Waldbränden eine neue Generation von Waffen eingesetzt haben.

Karte und Kompass, Sextant und Sonnenuhr, Breitengrad und Längengrad, Erdkugel oder Flache Erde?

Leben wir auf einer rotierenden Wasser/Landkugel, die sich mit unglaublicher Geschwindigkeit um sich selber dreht, mit atemberaubender Geschwindigkeit um die Sonne dreht und mit unfassbar großer Geschwindigkeit um die Galaxie dreht und mit beinahe 1 Milliarde Kilometer pro Stunde von einem „Urknall“ im Universum wegschleudert?

Oder handelt es sich bei all diesen phantastischen Angaben und Geschwindigkeiten lediglich um ein modernes Sciencefiction- Märchen?

Flat Earth Man – Keine Fotos der Erde! (eine lustige „Blaue Murmel“ Entlarvung dt. Untertitel)

„Eine fantastisches, witziges und augenöffnendes Musikvideo darüber, dass es keine Fotos von der Erde gibt!“ so in etwa ist der Beschreibung von dem Künstler „Conspiracy Music Guru“ zu seinem Song „No Photographs of Earth“ auf seinem Youtube- Kanal zu entnehmen und er geht damit auf eine seltsame Begebenheit ein, die nicht nur Raumfahrt- Kritikern zu denken geben sollte.

Der Künstler erzählt in dem Stück seine Geschichte, ein Freund habe ihn dazu aufgefordert, sich doch mal mit den Bilder aus dem „Weltraum von der Erde“ zu beschäftigen. Sein Erstaunen über die „NASA Science-Fiction“

Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017 – Energiewaffen?

Zahlreiche postapokalyptische Bilder und Videos erreichen uns aus Santa Rosa und den Nord-Kalifornien - Regionen, die von einer Feuer-Tragödie und Waldbränden ungeheuerlichen Ausmaßes getroffen worden sind. „Die Feuerwalze kam aus dem Nichts“ berichtet Zeit Online - „Nie zuvor in der Geschichte hat Kalifornien schlimmere Brände erlebt. Dabei ist der US-Bundesstaat Flammen gewohnt.“

Mehr als 20.000 Menschen wurden evakuiert, 3.500 Häuser gingen in Flammen auf. Bis Freitag sind 31 Menschen gestorben, mindestens 463 werden noch vermisst. Die Hoffnung, daß sie lebend irgendwo auftauchen, schwindet mit jeder Stunde.

Gelöschtes Infowars Interview mit Eddie Bravo über die Flache Erde

„Alex Jones und Infowars sind zu groß, um wahr zu sein“. Das ist eine Aussage, die in letzter Zeit immer häufiger zu hören war und in der Tat glänzt die „Alternative Lügenpresse“ damit, dass sie sehr wohl einen Teil der Wahrheit durchsickern lässt, an anderer Stelle jedoch die Wahrheitssuchenden mental vergiftet. Zum Beispiel mit der Glorifizierung von offizieller Sciencefiction- Propaganda oder der NASA .

Das Thema „Flache Erde“ beispielsweise wird bei Infowars genauso unterdrückt und unter den Teppich gekehrt, wie es im deutschsprachigen Raum bei Nuoviso, Bewusst.tv und anderen Portalen der „Alternativen Lügenpresse“

Flache Erde Meme: der gezoomte Globus aus dem „Weltraum“ (+ Was ist Gravitation?)

In diesem kurzen audiovisuellen Kunstprojekt, befassen wir uns mit einem "Flache Erde Meme“. Was ist ein Mem?

Ein Mem ist ein Internet-Insiderwitz! Irgend ein Schnipsel, irgend Etwas, dem Netz-Nutzer der Internet-Popkultur einverleiben, in einen neuen Kontext setzen und verschwenderisch in Foren, Blogs, Facebook, Twitter & Co. gebrauchen.

Alles kann ein Mem werden: ein Politiker-Foto aus den TV-Nachrichten, ein Video von süßen Katzen, der Werbe-Claim irgend eines Herstellers, eine Zeile aus einem Song, ein Schnipsel aus einem Musikvideo. Dabei handelt es sich meistens um Dinge, über die man sich lustig machen kann, oder die man dafür benutzen kann, sich über etwas Anderes lustig zu machen.

Flat Earth Man – Puppet Show (eine lustige NASA / ISS Entlarvung dt. Untertitel)

In seinem Stück „Puppet Show“ (Puppentheater) geht der Künstler ‚Conspiracy Music Guru' den zahlreichen Fragen hinsichtlich des Weltraumtheaters der Welt(t)raumagenturen nach und kommt zu dem Schluss, dass die ganze Welt eine Bühne ist.

Er startet seine ‚Traumfahrt‘ vom ‚Weltraumbahnhof der NASA‘ und nimmt uns mit auf seiner musikalischen Reise durch die verschiedenen Film-Trickkisten, mit der uns die verschiedenen Weltraumagenturen die Illusion der Internationalen Space Station vorgaukeln.

Der Mondlandungsschwindel in den Medien

War die Mondlandung ein riesiger Betrug? Ist sie letztendlich eine PsyOp?
Für das aufgeweckte Publikum bestehen hier wohl kaum noch Zweifel daran, daß die breite Masse hier an 'der NASA' herumgeführt werden soll.

Aber wie oft begegnet uns der Mondlandungsschwindel im Fernsehen, Computerspielen oder im Kino?

Dazu hat sich der Musiker OverDose Denver (ODD) Gedanken gemacht und einige Beispiele dafür in seinem Video „Fake Moon Landing - As Seen On TV - Movies & Television“ herausgesucht, um hiermit in einer kompakten Form zu präsentieren und aufzuzeigen

Die Erde ist eine Fläche (Hörbuch) von John Edward Quinlan

„Im Mittelalter glaubten die Leute, die Erde sei flach, wofür sie zumindest den Nachweis ihrer Sinne hatten: wir glauben, daß sie rund ist, nicht weil so viele wie ein Prozent von uns die physikalischen Gründe für solch eine wundersame Ansicht nennen können, sondern weil die moderne Wissenschaft uns überzeugt hat, daß nichts Offensichtliches wahr ist, und daß Alles was magisch, unwahrscheinlich, außergewöhnlich, riesig, mikroskopisch klein, herzlos, oder abscheulich „wissenschaftlich“ ist.“ Ein Zitat von George Bernard Shaw aus einer Zeit